Gesichtsfalten: Was hilft bei Falten im Gesicht

Kann man heutzutage wirklich ohne Falten altern? Nein ganz so einfach geht es nicht, denn schließlich gehören Falten zum natürlichen Alterungsprozess dazu. Es gibt allerdings einige Tipps und Tricks, die die Faltenbildung minimieren können und den Alterungsprozess somit etwas milder gestaltet, als es die Natur vielleicht vorgesehen hat. Bevor wir nun die Falten eliminierenden Geheimnisse ausplaudern, sollten wir gemeinsam einen Blick auf den Prozess der natürlichen Entstehung der Falten werfen.

Frau mit faltigem Gesicht

©123rf.com

Falten werden in der heutigen Schönheits-, Sport- und Gesundheitsgesellschaft stark gefürchtet. Insbesondere Falten und auch ergraute Haare lassen das wahre Alter auf den ersten Blick erkennen. Beides gehört zum natürlichen Alterungsprozess dazu und wird dennoch mit strengem Blick gefürchtet. Haare färben und auch Faltencremes gehören zum heutigen Alltag dazu, um dem natürlichem Alter keine Chance zu lassen. Viele Menschen fühlen sich in ihrer Haut – im Gegensatz zum wahren Alter – deutlich jünger und fitter. Da können Falten im Gesicht als echter Makel wahrgenommen werden, denn nichts erinnert unsso sehr daran, dass wir am Ende eben doch vergänglich sind. Falten können daher als bio-kulturelles Phänomen bezeichnet werden. Sie sind auf der einen Seite das Ergebnis unserer biologischen Determiniertheit und somit völlig normal, auf der anderen Seite verweisen sie ständig auf ihre ästhetische Dimension. Sie sind nämlich ähnlich wie Übergewicht oder unreine Haut ein Makel unserer heutigen Zeit. Insgesamt lässt sich sagen, dass Falten – insbesondere Falten im Gesicht – auf das Älterwerden verweisen und die Menschen sie deshalb versuchen zu kaschieren oder ihnen vorzubeugen.

Bevor Sie sich mit dem Vorbeugen beschäftigen, sollten Sie zunächst verstehen wie Falten entstehen und aus welchem Grund sie entstehen. Menschen die mit ihren Falten unzufrieden sind, werden zunächst nach Lösungen bei Falten im Gesicht suchen. Richtiger erscheint es jedoch, dass Falten im fortgeschrittenen Alter am gesamten Körper entstehen können, denn sie entstehen durch die Veränderung der Hautstruktur. Im Gesicht sind Falten allerdings am gefürchtetsten, denn dieses wird in der Öffentlichkeit unverdeckt gezeigt, denn dieses kann bekanntlich nicht dauerhaft versteckt werden. Aus diesem Grund fokussieren wir uns auf das Gesicht.

Die erste Ursache für Falten – insbesondere im Gesicht – hängt mit dem zunehmendem Alter und dem schwächelnden Feuchtigkeitsspeicher der Haut zusammen. Die Haut verliert somit an Elastizität, das bedeutet, dass die natürliche Spannkraft und Geschmeidigkeit (Bindegewebsschwächung durch Abnahme von Kollagen und Elastin) nachlässt. Die Folge ist eine schlaffere, immer dünner werdende und zuletzt faltige Gesichtshaut. Des Weiteren können verschiedene Umwelteinflüsse als weitere Ursache für Falten im Gesicht bezeichnet werden. Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung, Stress, wenig Schlaf usw. strapazieren die Haut zusätzlich. Durch verschiedene Verletzungen oder Erkrankungen können ebenfalls unschöne Falten oder Narben entstehen. Trotz vieler Werbeversprechen können die meisten Feuchtigkeits- und Faltencremes nur bedingt gegen Falten helfen. Das Hinauszögern oder Abmildern der Falten im Gesicht ist sicher möglich, eine vollständige Verhinderung kann allerdings nicht erzielt werden. Was Sie stattdessen gegen Falten machen können und welche Tipps bei Falten im Gesicht wirklich helfen, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

 

Tipps bei Falten im Gesicht

Durch einen rundum gesunden Lebensstil lassen sich sicher zahlreiche Krankheiten sowie sonstige nicht-pathologischen Veränderungen des Körpers positiv beeinflussen – ebenso auch Falten. Aus diesem Grund sind sollten Sie, bei dem Kampf gegen Falten, möglichst alle exogenen Einflüsse vermeiden. Übermäßiger Alkohol- und Zigarettenkonsum sollte ebenso eingestampft werden wie der Solarium-Besuch. Ebenso sollten Sie Stress und schlechtem Schlaf die rote Karte zeigen. Sie sollten auf den Gebrauch der medial empfohlenen und beworbenen Wundercremes, mit Stoffen wie Paraffinen, Parabenen, Natriumlaurylsulfat, synthetischen Farb-, Duft- und Harnstoffen, chemischen Emulgatoren sowie Vaseline, verzichten. Wenn Sie auf Cremes nicht verzichten möchten, dann verwenden sie Produkte die auf einer natürlichen Basis aufgebaut sind. Desweiteren ist es hilfreich, das Gesicht jeden Tag morgens und abends mit einer natürlichen Emulsion zu reinigen. Darüber hinaus sind auch Peelings und Masken tolle Helfer. Außerdem sollten Sie auf Ihren Flüssigkeitshaushalt achten, eine ausreichende Menge Flüssigkeit kann Falten vorbeugen – circa zwei Liter pro Tag sind empfehlenswert. Zudem sollten Sie darauf achten, ausreichend Sport zu praktizieren, viel Bewegung kann die Spannkraft der Haut erhalten.

Was kann aber unternommen werden, wenn keiner der aufgeführten Tipps bei Falten im Gesicht hilft?

 

Falten mit Hyaluronsäure oder Botox behandeln lassen

In einigen Fällen helfen keine Cremes oder andere Präparate und auch keine eine noch so gesunde Lebensweise weiter, wenn es um die Faltenbeseitigung geht. Einige Betroffene leiden sehr stark unter ihren ausgeprägten Falten, so dass sie sich beim täglichen Blick in den Spiegel ärgern und großer Unmut entsteht. Sie wünschen sich meist nichts sehnlicher, als eine natürlich aussehende, faltenfreie Haut. Eine professionelle Behandlung mit Hyaluronsäure oder Botox, kann diesen Anblick wieder erträglicher machen und psychisch entlastend wirken. Insbesondere im Wangenbereich, an den Nasolabialfalten und um die Lippen wird Hyaluronsäure eingesetzt. Dieser Wirkstoff wird auch als Falten-„Filler“ bezeichnet, da er die Falten von innen auffüllt und eine glattere Partie hinterlässt. Eine andere Art der Faltenunterspritzung erfolgt mithilfe des muskelentspannenden Botox, dies findet vorrangig im Bereich der Stirn, der Lachfalten und der Augenbrauen Verwendung. Die Muskeln, die auf die Entstehung der Falten einwirken, werden durch den Wirkstoff für einen gewissen Zeitraum (4-6 Monate) gelähmt. Welche Behandlung die richtige ist, wird von Person zu Person individuell, nach einer eingehenden Gesichtsanalyse, bestimmt. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit unserem Experten kann die Faltenbehandlung beginnen.

Möchten auch Sie einige Ihrer Falten professionell behandeln lassen? Dann sind Sie bei uns richtig, Dr. Boorboor berät Sie gerne. Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Termin und wir heißen Sie herzlich willkommen!