Sehr geehrte Patientin,

Wenn die Brüste anlagebedingt oder nach Schwangerschaften bzw. Gewichtsschwankungen hängen, und Sie sich eine Straffung mit zeitgleicher Vergrößerung wünschen, sollten Sie sich den folgenden Text sehr genau durchlesen. Eine Vergrößerung mit Straffung unterscheidet sich gänzlich von einer reinen Brustvergrößerung oder Bruststraffung.

Ursache von hängenden Brüsten:

Die Brust hängt immer dann, wenn die Haut bei Brustwachstum überdehnt wurde, mit anderen Worten das Drüsen/Fett-Wachstum schneller vorangeschritten ist als das der Haut. Typische Phasen hierfür sind die Pubertät, Schwangerschaft/Stillzeit oder schnelle Gewichtszunahme. Die Haut bekommt – manchmal auch sichtbare – Risse und ist nicht mehr so elastisch wie vorher. Genetische Faktoren und eine angeborene, individuelle Beschaffenheit der Haut spielen ebenso eine wichtige Rolle (Stichwort: schwaches Bindegewebe). Diese Gewebeeigenschaft macht die große Herausforderung bei Brustvergrößerung mit Straffung aus.

Empfehlungen für die Operation:

Wenn bei hängenden Brüsten der Wunsch besteht, dass diese vergrößert und schöner geformt werden, muss zusätzlich zu einer Implantatvergrößerung eine Straffung erfolgen. Als allgemein wissenschaftlicher und von Experten empfohlener Ansatz gilt, dass bei dieser Kombination immer tropfenförmige (anatomische) Implantate empfohlen werden, da diese allein durch ihre Form einen Teil des Hängens ausgleichen können.

Es gibt grundsätzlich 2 unterschiedliche Grade des Hängens („Ptose“).

Grad 2, leichtes bis mäßiges Hängen: Hierbei reicht es eine runde Straffung um den Warzenhof aus. Bei dieser Gruppe empfehlen wir eine Brustvergrößerung mit zeitgleicher Straffung. Durch die anfängliche Schwellung und ein allgemeines Nachgeben des Gewebes kann es allerdings nach einigen Wochen zu einem erneuten „Nach-Hängen“ des Gewebes kommen, so dass in vielen Fällen eine Nachstraffung etwa 6 Monate nach dem ersten Eingriff notwendig werden könnte. Hierfür reicht eine örtliche Betäubung aus.

Grad 3 und 4, deutliches Hängen: Hier muss zusätzlich eine vertikale Narbe zur Unterbrustfalte und eine horizontale in der Unterbrustfalte angelegt werden. Es handelt sich um sehr anspruchsvolle Operationen, da zwei entgegengesetzte Operationen an der Brust durchgeführt werden. Je nach Ausgangsgröße und Asymmetrie empfehlen wir unterschiedliche Vorgehensweisen.

  1. a) Wenn Die Brust stark hängt, insgesamt aber wenig Volumen enthält, kann eine gleichzeitige Vergrößerung mit Straffung geplant werden. Auch hier muss mit Nachstraffungen gerechnet werden, allerdings fallen diese meist nicht so stark aus, so dass eine lokale Betäubung dafür ausreichen könnte.
  2. b) sind die Brüste zusätzlich noch groß (größer als B-Körbchen) ist die aktuelle Empfehlung von Experten und auch unseren Ärzten, erst mal eine reine Straffung durchführen zu lassen und ca. 6 Monate später eine Vergrößerung. Der Grund hierfür ist, dass bei dieser Ausgangslage bei Kombination von beiden Eingriffen die rein oberflächliche Straffung das Gewebe nicht ausreichend stark nach oben verlagern kann, und somit ein erneutes Hängen unausweichlich ist. Bei einer reinen Straffung kann hingegen das Gewebe auch in der Tiefe ordentlich nach oben verlagert und fixiert werden. Mit anderen Worten das Gewebe erreicht eine wesentlich stabilere und nachhaltigere Verankerung. Diese tiefe Fixierung ist bei zeitgleichem Implantateinbau aus technischen Gründen nicht möglich. Wenn nach 6 Monaten in einer neuen Operation Implantate eingesetzt werden, ist das langfristige Ergebnis auf jeden Fall ästhetischer und stabiler. Bei entsprechendem Wunsch können zwar beide Operationen auch zeitgleich erfolgen, das langfristige Ergebnis ist aber dem zweizeitigen Vorgehen unterlegen, selbst wenn einige Monate später eine Nachstraffung erfolgt. Nochmal zusammengefasst die Vorteile und Nachteile beider Varianten:

Einzeitig: Vorteile: eine Operation, weniger Kosten; Nachteil: schlechteres ästhetisches Ergebnis – auch trotz einer späteren oberflächlichen Nachstraffung

Zweizeitig: Vorteile: besseres ästhetisches Resultat; Nachteile: 2 Operationen, teurer wegen 2 großen Operationen

Dieser Bogen ist ein Richtmaß und ersetzt nicht die individuelle Aufklärung. Es ist wichtig zu wissen, dass Ihre Operation und deren Ergebnisse generell nicht mit einfachen Vergrößerungen bei straffem Gewebe zu vergleichen sind und Ihre Erwartungen dementsprechend angepasst werden müssen. Wir stehen für Fragen aller Art zur Verfügung und werden anhand von vorher-nachher Fotos die einzelnen Optionen besprechen.

 

proven expert
Ärzte in Hannover auf jameda
dgpraec

© 2020 Dr.BoorBoor - Alle Rechte vorbehalten.